Aktuelles (10.04.2014)

 

Meeraner Leichtathlet holt Bronze bei Hallenweltmeisterschaften der Senioren

Bei seiner ersten Teilnahme bei den Hallenweltmeisterschaften der Senioren holte sich der Meeraner Leichtathlet Dr. Werner Götze eine Bronzemedaille! In Budapest, wo die diesjährigen Hallenweltmeisterschaften Ende März 2014 ausgetragen wurden, freute sich der amtierende Halleneuropameister (Altersklasse M70) über Platz 3 in seiner Paradedisziplin Dreisprung. Der 72-jährige Meeraner, der für die TSG Glauchau startet, erreichte dabei eine Weite von 9,12m!
Im Weitsprung und über 400m, wo er ebenfalls an den Start ging, kam er jeweils auf Platz 7, ebenfalls hervorragende Platzierungen!
"Es lief wirklich hervorragend, viel besser, als ich es erwartet habe. Bei meinen Sprüngen hat diesmal alles gepasst, mit meinen Leistungen bin ich sehr zufrieden", freute sich Dr. Werner Götze. Eine Knieverletzung und eine Zerrung hatten das Training in der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaften etwas eingeschränkt, berichtet er. Umso glücklicher ist er mit den Ergebnissen. "Nicht nur der Dreisprung lief gut, im Weitsprung, wo ich mich ebenfalls für den Endkampf qualifizieren konnte, bin ich mit 4,17m so weit gesprungen wie in den vergangenen acht Jahren nicht mehr, ein absolutes Spitzenergebnis", sagt er. Und auch seine 400m-Zeit - 74,71sek - kann sich sehen lassen.

Die Stadt Meerane gratuliert Herrn Dr. Götze zu dieser großartigen Leistung, auf die er mächtig stolz sein kann!

Sportmedaille des Landkreises in Gold
Bei der Sportlerehrung des Landkreises Zwickau am 4. Apri 2014 in der Sachsenlandhalle wurde Dr. Werner Götze mit der Sportmedaille in Gold ausgezeichnet

Hallenweltmeisterschaften der Senioren, Siegerehrung Dreisprung Altersklasse M70: Der Meeraner Dr. Werner Götze (rechts) freut sich über Platz 3. Die Hallenweltmeisterschaften in Budapest waren mit rund 4000 aktiven Teilnehmern ein tolles Erlebnis für den Meeraner. Fotos: privat

<< zurück