Aktuelles (30.01.2014)

 

„Ersatzschule“ öffnete ihre Pforten – Tännichtschüler begrüßten viele Gäste zum „Tag der offenen Tür“

Seit nunmehr einem Jahr dient das ehemalige Krankenhaus in der Hospitalstraße als Ersatzschule für die Mittelschule Tännichtschule Meerane während der Generalsanierung des Schulgebäudes in der Tännichtstraße. In ihre „Ersatzschule“ luden am 25. Januar 2014 das Lehrerkollegium und die Schülerinnen und Schüler zu einem „Tag der offenen Tür“ ein.
Wie Schulleiterin Helga Szymanowski während eines kleinen Rundganges durch die zu Klassenzimmern umfunktionierten Krankenhausräume erzählte, sei man natürlich mehr als gespannt, die frisch sanierte und renovierte Tännichtschule wieder beziehen zu können. Doch bis es soweit ist, wollte man die Räumlichkeiten in der Hospitalstraße einmal der Öffentlichkeit zeigen und interessierten Grundschülern und deren Eltern Einblicke in die Unterrichtsarbeit und das Schulleben geben. Dieses Angebot nahmen viele Eltern an, die sich derzeit Gedanken darüber machen, in welche Schule ihr Kind nach der Grundschule gehen soll, und kamen gemeinsam mit ihren Kindern. So wurden Unterrichtspläne gewälzt und die Lehrer vor Ort befragt.
Die Unterrichtsräume im ehemaligen Krankenhaus haben die Schüler mit viel Fleiß und Engagement passend zum jeweiligen Unterrichtsfach gestaltet, so dass auch an ungewöhnlicher Stelle der Unterrichtsstoff vermittelt werden kann.
Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer schaute zum „Tag der offenen Tür“ ebenfalls vorbei und informierte sich zum Schulalltag in der „Ersatzschule“ der Tännichtschule.

Die Schüler und Lehrer der Mittelschule Tännichtschule freuten sich zum "Tag der offenen Tür" über viele neugierige Besucher in ihrer derzeiten "Ersatzschule" im ehemaligen Krankenhaus.
   

<< zurück