Aktuelles (15.01.2014)

 

Neuauflage Knutfest mit vielen Besuchern gefeiert

Der Feuerwehrverein „St. Florian“ Meerane hatte am vergangenen Samstag zum „Knutfest“ eingeladen, und rund 250 Besucher ließen sich die Neuauflage dieses Spektakels nicht entgehen.
„Überraschenderweise war bereits zu Beginn der Veranstaltung ein Großteil der ca. 250 Besucher zum Schützenplatz gekommen, so dass sich schnell eine Schlange an unserer Versorgungsstrecke bildete, wo Roster, Steaks, Glühwein und Orangensaft angeboten wurde. Um die Verbrennung der ca. 200 ausgedienten Weihnachtsbäume kümmerte sich dann unser Wehrleiter Kamerad Kai Götze persönlich. Die Bäume hatten wir in den vergangenen Tagen eingesammelt, aber nicht wenige Besucher brachten auch ihren Baum mit“, informiert Volker Gröber, Vorsitzender Vereinsvorstand.
Bei der Premiere des angekündigten Weihnachtsbaum-Weitwurf-Wettbewerbes hatten sich nach zuerst zögerlichen Teilnehmermeldungen dann doch 22 Wettkämpfer gemeldet, und unter dem Jubel der Zuschauer am Rande der Plattenstraße wurde so manche Wurftechnik vom Erfolg gekrönt. Volker Gröber: „Als bester Werfer konnte sich der Feuerwehrkamerad Matthias Hartmann mit einer Weite von 5,70 m auszeichnen. Die Plätze 2 und 3 folgten knapp mit den Weiten von 5,55 m und 5,10 m. Unter den 22 Teilnehmern waren aber auch drei weibliche Weitwerferinnen, welche ihren männlichen Konkurrenten eine harte Konkurrenz boten und diesen in nichts nachstanden.“
Insgesamt zieht der Feuerwehrverein damit eine sehr positive Resonanz der Veranstaltung: „Wir waren sehr zufrieden, was auch die eine oder andere Äußerung von Besuchern noch am gleichen Abend bestätigte. Auch hatte es der Wettergott bis kurz nach 19 Uhr gut mit uns gemeint. Trotz des dann einsetzenden Regens blieben einige Gäste bis zum Veranstaltungsende kurz nach 20 Uhr“, so Volker Gröber.

Knutfest beim Feuerwehrverein Meerane am 11. Januar auf dem Schützenplatz. Neu im Programm: Weihnachtsbaum-Weitwurf-Wettbewerb. Fotos: FF Meerane

<< zurück