Aktuelles (31.01.2014)

 

Hinweis an Unternehmen und Vereine zum Thema Handelsregister

In jüngster Zeit erhalten Firmen und Vereine, die neu gegründet worden sind und deswegen im Handelsregister bekannt gemacht wurden, Rechnungen von scheinbar offizieller Stelle, in der der Gründer zur Zahlung eines erheblichen Geldbetrages aufgefordert wird. Hier ist Vorsicht geboten, weil hinter den Schreiben Unternehmen stecken können, die die Günder bewusst täuschen wollen. Die Verzeichnisse z.B. unter www.handels-register.net sind in der Regel unbekannt, verlangen viel Geld und erbringen keine adäquate Gegenleistung.

Das Irreführende dabei ist, dass die Schreiben nicht als Angebot, sondern als Rechnung gestaltet sind. Rechnungskosten werden im Detail aufgeführt und ein Überweisungschein ist beigelegt, der nur noch unterschrieben werden muss. Manchmal werden Konsequenzen für den Fall angedroht, wenn die Rechnung nicht innerhalb der kurzen Frist bezahlt wird, z.B. dass Daten gelöscht werden und weitere Kosten entstehen können.

Bitte prüfen Sie daher genau, ob sie in einem solchen Firmenregister eingetragen werden wollen.

Das offizielle "Gemeinsame Registerportal der Länder", erstellt im Auftrag des Bundes und der Länder, ist unter der Adresse www.handelsregister.de zu finden.

<< zurück