Aktuelles (10.12.2013)

 

Modellbahnclub Meerane freute sich über viele Besucher

In der Advents- und Weihnachtszeit haben die kleinen Bahnen ihren großen Auftritt. In Kinderzimmern werden Modelleisenbahnanlagen aufgebaut, und mit großen Augen verfolgen Mädchen und Jungen, was in den Miniaturlandschaften alles geschieht.
Auf riesiges Interesse stieß daher auch wieder die Modelleisenbahnausstellung des Modellbahnclub Meerane, der wie in den Vorjahren an zwei Wochenenden Ende November/Anfang Dezember seine Türen zu den Vereinsräumen in der Annaparkhütte für alle Interessenten öffnete. Allein am ersten Ausstellungswochenende wurden rund 1200 Besucher gezählt!
Zum Verein, der 1981 gegründet wurde, gehören derzeit rund 30 Mitglieder, Vereinsvorsitzender ist Jörg Kießling.
Zwei Clubanlagen in den Spurweiten H0 und TT konnten die Besucher bewundern, außerdem die H0-Länderanlage und noch einiges mehr.
Wie jedes Jahr gab es dabei einiges Neues für die Modellbahnfans zu entdecken, wie Jörg Kießling auch Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer bei seinem Besuch der Modellbahnausstellung zeigte. So gibt es auf der H0-Clubanlage jetzt eine Fußball-Arena, ein neues Bahnhofsgebäude und eine erweiterte Berglandschaft – von den Clubmitgliedern in vielen Stunden aufwändig hergestellt.
Außerdem wurde der Marktplatz vor dem Rathaus auf der H0-Clubanlage in Helmut-Strobach-Platz umbenannt. Damit würdigen die Modelleisenbahner das Engagement ihres „Alterspräsidenten“ Helmut Strobach. Der 79-Jährige ist seit der Vereinsgründung vor 32 Jahren dabei und kommt bis heute mindestens einmal in der Woche in den Vereinstreff, wo er seine Erfahrungen gern an die Jüngeren weitergibt.


Foto links: Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer im Gespräch mit Jörg Kießling, Vereinsvorsitzender des Modellbahnclub Meerane.

Auch in diesem Jahr konnte sich der Modellbahnclub Meerane über viele Besucher freuen. Fotos: Modellbahnclub Meerane
   

<< zurück