Aktuelles (17.12.2013)

 

Bahnstrecke Gößnitz/Glauchau-Schönbörnchen: Ampel weg - Deutsche Bahn schließt Baumaßnahmen in Meerane ab

Exakt vor zwei Jahren hat die Deutsche Bahn am 21. Dezember 2011 den Projektabschnitt Glauchau-Schönbörnchen – Meerane – Gößnitz nach der erfolgten Streckenertüchtigung offiziell in Betrieb genommen. Die Deutsche Bahn hat für den Streckenausbau des Projektabschnittes mehr als 20 Millionen Euro investiert. Die eingleisige, elektrifizierte Strecke im Abschnitt Glauchau-Schönbörnchen – Meerane – Gößnitz wurde komplett modernisiert. Erneuert wurden die Gleis- und Oberleitungsanlagen, die Eisenbahnüberführung Brüderstraße sowie mehrere Stützwände. Im Bereich des Bahnhofes Meerane wurde ein elektronisches Stellwerk errichtet. Seit dem 21. Dezember 2011 gab es noch weitere Arbeiten in den Seitenbereichen des Bahngeländes. Die letzte große Maßnahme war die Sanierung der Stützwand entlang der Leipziger Straße bis zur ebenfalls sanierten Bahnbrücke an der Gerberstraße. 

„Wie freuen uns“, so Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer, „dass das Ziel, die Baumaßnahme noch in diesem Jahr abzuschließen, erreicht wurde. Danken möchten wir vor allem dem verantwortlichen Projektingenieur der Deutschen Bahn, Herrn Günter Plaschnik (DB Netze) für die gelungene Gestaltung von Stützwand, Geländer und neuem Fußweg. Damit verbessert sich die Fußwegsituation in diesem Abschnitt erheblich. Nicht glücklich ist die Stadt Meerane mit dem Zustand der Straße, die als Kreisstraße in die Zuständigkeit des Landkreises Zwickau fällt. Sie hat im Kreuzungsbereich zur Geschwister-Scholl-Straße erhebliche Mängel, deren Beseitigung die Stadt Meerane beim Landratsamt angemahnt hat.“

Die Aufnahmen zeigen den neu gestalteten Bereich.

Seit dem 15. Dezember 2013 liegen zwischen Meerane und der Leipziger Innenstadt nur noch 60 Minuten. Die auf die neue S-Bahn-Linie S5X angepassten Anschlüsse der Kursbuchstrecke 540 sorgen dafür, dass Meerane von der Messestadt oder dem Flughafen Leipzig/Halle aus mit einmaligem Umsteigen in Gößnitz bestens erreicht werden kann. Die Aufnahme zeigt einen Zug der neuen Kursbuchstrecke 540 bei der Einfahrt. 

 

Die Baustellenampel ist endlich weg. Zudem wurde der Gehweg erneuert. Die Stützwand Richtung Gößnitz.
Die neue S-Bahn-Linie S5X auf den Weg zur Verknüpfungsstelle. Die Stützwand mit Blick Richtung Bahnhof Meerane.
 

<< zurück