Aktuelles (15.11.2013)

 

22 neue Bäumchen im „Meeraner Meerchenwald“ gepflanzt

Große Besucherresonanz trotz Regenwetter

Bereits seit knapp 20 Jahren zu einer schönen Tradition geworden ist die alljährliche Baumpflanzung von Meeraner Bürgern, Vereinen oder Unternehmen anlässlich besonderer Ereignisse wie Hochzeit, Geburt eines Kindes, Jubiläumsgeburtstage oder Ehejubiläum, Schulanfang oder Jugendweihe, Vereins- und Unternehmensjubiläum. Mit diesen Pflanzungen – Baumspenden an die Stadt Meerane – wird gleichzeitig der Grüngürtel um die Stadt Meerane erweitert.
Diesmal war es am Sonntag, 10. November 2013, wieder soweit. Im „Meeraner Meerchenwald“ – dem mittlerweile dritten Pflanzstandort – wurden insgesamt 22 neue Bäumchen gepflanzt, und trotz kühlem und regnerischem Wetter waren sehr viele Besucher zu diesem Ereignis gekommen.
Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer freute sich über den immer wieder guten Zuspruch und erinnerte daran, dass seit 1994 inzwischen 801 Bäume gepflanzt wurden: „Im Meerchenwald fanden bisher fünf Pflanzungen statt, sodass jetzt hier an diesem Ort genau 100 Bäume stehen!“
Im Anschluss an die symbolische Baumpflanzung überreichte die Standesbeamtin Monika Profe jedem Baumspender eine Urkunde. Diese Urkunde enthält den Grund der Pflanzung und den genauen Standort. Auch in ein Pflanzbuch konnten sich die Baumspender und Gäste eintragen.

Gepflanzt wurden u.a. Sommerlinde, Schwarz-Ahorn, Eiche, Baumhasel, Rosskastanie, Platane, Traubenkirsche, Vogelbeere, Birne, Amerikanische Roteiche und Blutbuche. Ebenso vielfältig wie die Baumarten waren die Anlässe: Eheschließung, Geburt eines Kindes oder Enkelkindes, Goldene Hochzeit und Diamantene Hochzeit, aber auch das Gedenken an einen lieben Menschen.
Zum zehnjährigen Geschäftsjubiläum pflanzte Jens Fischer (eff-punkt Werbung) eine Mehlbeere im Meerchenwald, der Gartenverein Obst- und Gartenbau eine Rosskastanie anlässlich des 115-jährigen Gründungsjubiläums.

Das Stadtoberhaupt informierte zusammen mit der Standesbeamtin Monika Profe über die verschiedenen Pflanzungen. Die musikalische Umrahmung der kleinen Feierstunde übernahm in diesem Jahr die Gitarrengruppe der Annaparkhütte
Sehr viele Meeranerinnen und Meeraner waren trotz Regenwetter zur Pflanzung am 10. November in den Meerchenwald gekommen.
Die Großeltern schenkten ihrer kleinen Enkelin Sophia ein Bäumchen, eine Traubenkirsche. Der Gartenverein Obst- und Gartenbau pflanzte ein Bäumchen zum Vereinsjubiläum.
   

<< zurück