Aktuelles (08.10.2013)

 

Zur Buchverlesung satt geworden

Regina Röhner enführte die Zuhörer auf eine kulinarische Leseprobe

Am 25. September 2013 ließen es sich gourmetfreudige Buchleser nicht nehmen, zur literarisch-kulinarischen Buchpremiere von Autorin Regina Röhner in die Stadtbibliothek zu kommen. Sie stellte an diesem Abend ihr neues Buch „Gesundes Kraut – einen gesunden Küchenratgeber für beliebtes Herbst- und Wintergemüse“ vor.
Mit unter den Gästen weilten Vertriebsleiterin Ulrike Winkelmann und Lektorin Sabine Melchert vom BuchVerlag für die Frau.
Wie die Adriana Bellmann in Vertretung der Fachbereichsleiterin Kultur, Angelika Albrecht, berichtet, präsentierte Regina Röhner verschiedene Kohlsorten und Rezepte, las einige Kuriositäten rund um den Kohl vor und betonte, dass einige Kohlsorten auch für die Hausapotheke geeignet sind.
Zudem brachte die Autorin ein "Drei-Gänge-Menü" mit, welches aus einem Sekt und Holunder-Ingwer-Sirup als Begrüßungsgetränk bestand. Dann folgte die Vorspeise: verschiedene Krautsalate, Schnittchen mit selbstgemachter Brotaufstrich, Blätterteigtaschen gefüllt mit Sauerkraut oder Kimchi (eingelegter Chinakohl).
Für diese besondere – aber auch recht scharfe – Zubereitungsart zeichnete sich Regina Röhners Sohn verantwortlich, welcher sich in Korea aufhielt und das Rezept seiner Mutter verriet. So war es kein Wunder, dass sich die Gäste dankbar über das selbstgebackene Brot und ein Glas Wasser äußerten. Die Hauptspeise bestand aus Wirsingrouladen gefüllt mit Linsen und selbstgemachter Tomatensoße, Schweinefleischwürfel mit Kimchi und Reis gefolgt vom Dessert Mousse au Chocolat mit Granatapfelkernen und Baiser.
Wie Adriana Bellmann zum Schluss berichtet, ist diese besondere Art der Buchlesung erneut sehr gut beim Publikum angekommen und „Frau Röhner signierte reichlich Bücher am Ende der Veranstaltung“.

Kostproben für den Gaumen. Viele Gäste ließen sich ein Büchlein signieren.



<< zurück