Aktuelles (26.09.2013)

 

Riesiges Ärgernis in der Stadtverwaltung: Wilde Müllablagerung entdeckt

Was muss die Natur nicht alles durch den Menschen aushalten. Für so manchen Zeitgenossen ist sie ein Entsorgungsfeld seines Wohlstandsmülls. So mal wieder geschehen und entdeckt am 24.09.2013 durch die städtischen Gemeindevollzugsbediensteten in der Nähe des Roten Weges am Hochzeitswald. Beeindruckend ist diesmal die Dreistigkeit, mit der Unmengen von Müll illegal abgelagert wurden: Rasenmäher, sieben (!) Fahrräder, ein Quadfahrzeug, Anhänger, gefüllte Müllbeutel ..

Da der Stadtverwaltung eine intakte und saubere Natur wichtig sind, wurde die Müllablagerung abgeräumt und ordentlich entsorgt. Dafür entstehen natürlich Kosten, die die Allgemeinheit zu tragen hat. Deshalb hofft die Stadtverwaltung auf Hinweise zu den Verursachern. Diese nehmen die Mitarbeiter im Bürgerbüro, Tel. 03764 540, entgegen.

   
 

<< zurück