Aktuelles (10.07.2013)

 

Absolventen der Tännichtschule erhielten Abschlusszeugnisse

Am 5. Juli 2013 war es für die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen der Meeraner Mittelschule Tännichtschule – 67 Realschüler und 12 Hauptschüler – soweit: In einer Feierstunde in der Meeraner Stadthalle erhielten sie, begleitet von ihren Eltern und Familien, ihre Abschlusszeugnisse. Als Ehrengäste wurden Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer, der Vorsitzende des Schulfördervereins Jörg Schmeißer, die Elternsprecher und die Sponsoren der Schülerpreise begrüßt.
Nach der musikalischen Einstimmung durch den Blasmusikverein Meerane 1968 e.V. ergriff zuerst Lehrerin Babette Mehl, die durch die Feierstunde führte, das Wort. „Kaum zu glauben: Vor zehn Jahren habt ihr das Zuckertütenfest gefeiert, nun seid ihr junge Menschen, die es kaum erwarten können, keine Schulkinder mehr zu sein“, wandte sie sich an die Absolventen und zitierte ein Gedicht von Paul Sander „Was ich euch wünsche…“.
Schulleiterin Helga Szymanowski erinnerte in ihrer Ansprache an den Umzug der Schule zu Beginn des zweiten Schulhalbjahres, bedingt durch die Generalsanierung der Tännichtschule, und dankte ihren Schülern. „Viele haben auf den heutigen Tag gewartet, mit Freude, aber auch etwas Wehmut vielleicht. Es war ein besonderes letztes Schuljahr, durch den Umzug der gesamten Schule ins ehemalige Krankenhaus. Ohne eure Hilfe hätten wir das nicht geschafft, ich danke euch für das, was ihr geleistet habt“, sagte sie.
Ihren herzlichen Glückwunsch sprach sie allen aus, die die Prüfungen erfolgreich absolviert hatten. „Besonders stolz ist die Schule auf Luise Mehl, die einen Zensurendurchschnitt von 1,1 erreicht hat. Insgesamt 13 Schüler haben einen Durchschnitt besser als 2,0“, verwies sie und fügte hinzu: „Ich wünsche euch, dass ihr alle eure Chancen nutzt. Die Grundlagen haben wir gemeinsam gelegt. Ich wünsche euch auch, dass ihr eure Schulzeit in guter Erinnerung behaltet. Ihr habt heute ein wichtiges Ziel erreicht, und wir Lehrer freuen uns, dass wir euch ein Stück eurer Reise begleiten konnten.“ Ein Dankeschön richtete die Schulleiterin auch an die Eltern, die die Arbeit der Schule unterstützt haben.
Im Anschluss wurden die Absolventen auf die Bühne gebeten und erhielten hier von der Schulleiterin, dem Stellvertretenden Schulleiter Stefan Günther und ihren Klassenlehrern Sylvia Kroggel, Viola Klenner, Brigitta Schindler und Annett Bräuer ihre Abschlusszeugnisse überreicht, verbunden mit vielen guten Wünschen.
Den guten Wünschen schloss sich Bürgermeister Professor Dr. Ungerer an, der die Laudatio zu den diesjährigen Schülerpreisen hielt. Er gratulierte allen Absolventen herzlich und verwies auf die Besonderheit des Abschlussjahrganges: „Sie werden der einzige Schülerjahrgang sein, der im Krankenhaus seinen Abschluss gemacht hat“, sagte er. Ein Dankeschön richtete er nochmals an die Klasse 10b für die Baumpflanzung anlässlich des Schulabschlusses und an die Schüler, die die Schulpartnerschaft mit der Hellbergschule der Meeraner Partnerstadt Lörrach aktiv begleitet haben.
Mit den Schülerpreisen ausgezeichnet wurden Luise Mehl, Henry Pudlowski, Tina Thrömer, Paul Hänig und Michelle Diener.
Luise Mehl, die sich auch als Mitglied des Blasmusikvereins 1968 e.V. engagiert, erhielt den Preis der Stadt Meerane für die beste Leistung; Henry Pudlowski, der eine Ausbildung an der Fachoberschule für Gestaltung in Dresden beginnen wird, freute sich über den Kunstpreis, gestiftet vom Meeraner Kunstverein. Tina Thrömer wurde für ihre sportlichen Leistungen mit dem Sportpreis ausgezeichnet, gestiftet vom Schulförderverein. Den Preis für Naturwissenschaften, gestiftet vom Meeraner Dampfkesselbau, erhielt Paul Hänig, den Preis für soziales Engagement, gestiftet von den Stadtwerken Meerane, konnte Michelle Diener entgegen nehmen. Paul Hänig hatte sich für das im Rahmen eines Neigungskurses ins Leben gerufene Krötenprojekt engagiert; Michelle Diener war aktiv im Projekt „genial-sozial“, an dem die Tännichtschule bereits seit vielen Jahren teilnimmt.

Schulleiterin Helga Szymanowski und der Stellvertretende Schulleiter Stefan Günther überreichten den Abschlussklassen die Zeugnisse Gratulation für das beste Zeugnis: Luise Mehl (Mitte) schloss die Realschule mit einem Zensurendurchschnitt von 1,1 ab.
 
Mit stolzen Gesichtern nahmen die Absolventen ihre Abschlusszeugnisse entgegen.
Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer hielt die Laudatio zu den Schülerpreisen und gratulierte den fünf Preisträgern zu ihrem Erfolg. Die Schülerpreise gingen an Luise Mehl, Henry Pudlowski, Tina Thrömer, Paul Hänig und Michelle Diener.
Sie freuten sich über die besten Abschlusszeugnisse ihres Jahrganges: Luise Mehl, Julia Weiß, Marcel van Acken, Vanessa Knüpfer, Max Weber, Sophia Schwabe, Tina Thrömer, Lisa Becker, Lisa Schmidt, Jessica Jenisch, Anika Müller, Sophie Eibisch und Miriam Reichel haben einen Zensurendurchschnitt mit einer 1 vor dem Komma erreicht.
Musikalisch umrahmt wurde die Feierstunde in der Meeraner Stadthalle vom Meeraner Blasmusikverein 1968 e.V., in dem auch einige der Absolventen aktiv sind, und Schülerinnen der Abschlussklassen.

<< zurück