Aktuelles (27.06.2013)

 

Presseinformation der Stadtwerke Meerane GmbH

Was die Sonne Schülern lehrt

Praxisunterricht der Stadtwerke Meerane diesmal im Solarpark Schmölln

Zum dritten Mal hat sich Patrick Kühni von den Stadtwerken Meerane Zeit für praktischen Unterricht an einer Schule in Meerane genommen. Regelmäßig bringt der Bereichsleiter Netze den Schülern die Bedeutung von Energie und Energiesparen nahe und leistet damit wichtige Bildungsarbeit für die Region. Die Exkursion am 24. Juni 2013 führte die Achtklässler des Europäischen Gymnasiums Meerane in den Solarpark Schmölln.

Patrick Kühni ist Leiter Netze bei den Stadtwerken Meerane und gibt in regelmäßigen Abständen Praxisunterricht an Schulen. „Als kommunales Unternehmen haben wir auch einen Bildungsauftrag für die Kinder von Meerane und Umgebung“, sagt er. „Das Wichtigste für mich ist, den Kids klar zu machen, wie wertvoll Energie ist, welchen Aufwand ihre Erzeugung und ihre Übertragung verursachen.“ Erst im April und Mai hatte Kühni den zwei 7. Klassen der Internationalen Mittelschule Meerane (SIS) in insgesamt vier Doppelstunden Rede und Antwort zur Bedeutung der Energie gestanden und sie anschließend ins Herzstück der Meeraner Stromversorgung, in die Schaltstelle „Meerane Ost“, geführt.

Die Sonne einfangen
Im Unterricht am Montag betonte Patrick Kühni insbesondere die Rolle der erneuerbaren Energien. „Die Fragen der Kinder nach meinen letzten Besuchen haben mir gezeigt, dass die Schüler ganz genau um die aktuellen politischen Entscheidungen wissen und hier Klärungsbedarf besteht“, erläutert der Netze-Verantwortliche. Das theoretisch Erlernte vertieften die Achtklässler auch diesmal wieder mit einer Exkursion: Mit Unterstützung von Christian Traxel von der Nevisio GmbH und Technikern vor Ort zeigte Kühni den Jugendlichen den Solarpark Schmölln. Dieser wird von Nevisio betrieben und ist einer der größten Solarparks im Altenburger Land. 4.796 Solarmodule auf einer Fläche von ca. 2,5 Hektar erzeugen mit einer Maximalleistung von 1.175 kW ca. 1,2 Millionen Kilowattstunden pro Jahr. Der Solarpark Am Kapsgraben gilt außerdem als beispielhafte Nachnutzung einer ehemaligen Deponie.

Energiesparen lernen
„Die Arbeit, die die Stadtwerke Meerane in den örtlichen Schulen leistet, fördern wir nur zu gern“, unterstreicht Christian Traxel. „Gerade im Bereich der erneuerbaren Energien muss die nachfolgende Generation wichtige Grundregeln lernen.“ Neben den vermittelten Inhalten rund um Energieerzeugung, -übertragung und -einsparung gaben Traxel und Kühni auch einen kurzen Überblick zu Berufsfeldern im Bereich Energie. Ein anschauliches Hilfsmittel im Praxisunterricht ist dazu immer auch der Energiewegweiser, den die Stadtwerke Meerane Ende 2011 entwickelt und herausgebracht hatten. Das Lernheft können Schulen für die Klassenstufen 6 bis 9 kostenfrei über Patrick Kühni anfordern.
 

Die Exkursion am 24. Juni 2013 führte die Achtklässler des Europäischen Gymnasiums Meerane gemeinsam mit Patrick Kühni von den Stadtwerken Meerane in den Solarpark Schmölln. Foto: Stadtwerke Meerane

<< zurück