Aktuelles (06.05.2013)

 

Neu an der A4 – Touristische Hinweistafel "Stadt Meerane" aufgestellt

Auf der Bundesautobahn 4 zwischen den Anschlussstellen Schmölln und Meerane in Fahrtrichtung Dresden, kurz nach dem Autobahnkilometer 109,5, wirbt seit heute eine Touristische Hinweistafel "Stadt Meerane" für einen Besuch unserer Stadt und unserer berühmtesten Straße, der "Steilen Wand". Der bei Radsportfreunden im In- und Ausland bekannte Straßenzug und ein Radsportler sind auf dieser Tafel grafisch dargestellt.
Mit der heute erfolgten Aufstellung konnten die nun sechsjährigen Bemühungen der Stadt Meerane um eine Touristische Hinweistafel erfolgreich abgeschlossen werden, informiert Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer. "Die Hinweistafel ist äußerst attraktiv, weil sie die baulichen Besonderheiten der Steilen Wand und ihre Verbindung zum Radsport sehr gut darstellt", freut sich Meeranes Bürgermeister. Er dankt den Mitarbeitern der Stadtverwaltung, die das Projekt begleitet haben, und dem Freistaat Sachsen, Sächsisches Verkehrsministerium, für die Genehmigung.

Das sächsische Verkehrsministerium hatte im Januar 2013 dem Antrag der Stadtverwaltung Meerane zugestimmt. In einer Pressemitteilung des Verkehrsministeriums hieß es unter anderem:
„Die Stadt Meerane zählt zu den vielen schönen Orten in Sachsen, die es zu entdecken gilt“, so Sachsens Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Sven Morlok. „Die Wohnviertel aus der Gründer- und Jugendstilzeit, die weltberühmten Meeraner Schottenstoffe und die ‚Steile Wand‘ machen Meerane zu einem interessanten Ausflugsziel in der Region. Mit der neuen Hinweistafel an der Autobahn wollen wir dafür sorgen, dass auch vorbeifahrende Touristen sich für einen Abstecher in dieses Kleinod unseres Freistaates entscheiden."

Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer freut sich, dass nach den jahrelangen Bemühungen um eine Touristische Hinweistafel für die Stadt Meerane diese jetzt Wirklichkeit wurde.
Auf der Bundesautobahn 4 zwischen Schmölln und Meerane wirbt dieses Schild, welches heute aufgestellt wurde, für einen Besuch unserer Stadt.

<< zurück