Aktuelles (15.04.2013)

 

"Meeraner Putztag" 2013 mit 350 Helfern

Rund 350 kleine und große Helferinnen und Helfer waren beim diesjährigen "Meeraner Putztag" am vergangenen Samstag auf den Beinen. Fleißig wurde Müllsack um Müllsack gefüllt, denn leider gibt es Bürger, die ihren Müll einfach in die Meeraner Grünanlagen und Parks werfen oder diesen auf Parkplätzen oder an Straßenrändern hinterlassen. Auch Kinderspielplätze bleiben nicht verschont.
So konnten die Helfer im Anschluss von so manchem "Fundstück" berichten, darunter Teppichreste, Matratzen, Decken, Fahrräder, Autoreifen, Farbeimer, Dachziegel und Schuhe, ein Ofenrohr, ein Sonnenschirmgestell und ein altes Radio... Viele ärgerten sich über zahlreichen Flaschen- und Glasfunde, manchmal wurden ganze Einkaufstüten voll leerer Flaschen entdeckt.

Über die erneut große Beteiligung der Meeraner am "Meeraner Putztag" freuten sich Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer und Umweltreferentin Erdmute Tauche sehr. Vereine und Schulen der Stadt waren zum Putztag unterwegs oder hatten - wie die Lindenschule und der Verein Annaparkhütte oder die Familie Albustin im Garten am Alten Rathaus - bereits an den Vortagen geputzt. So waren insbesondere viele Kinder und Jugendliche unter den Helfern.
Ein großes Dankeschön geht an alle, die zum "Meeraner Putztag" gemeinsam dem Müll zu Leibe gerückt waren und für Ordnung und Sauberkeit im Meeraner Stadtgebiet gesorgt haben!

Einige Bilder vom diesjährigen "Meeraner Putztag":

Mitarbeiter des Fachbereiches Bürgerdienste der Stadtverwaltung starteten an der Feuerwehrgarage im Wirtschaftszentrum. Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer putzte mit Mitarbeitern der Stadt im Wirtschaftszentrum, unterstützt von Stadtrat Lothar Schilling.
Sechs Jugendliche der Dr.-Päßler-Schule halfen im Bereich rund um ihre Schule. Mit 15 Leuten war der Meeraner Carnevals Verein im Bereich Westring auf Müll-Suche.
Der Handels- und Gewerbeverein hatte sich den Spielplatz Alte Molkerei vorgenommen.
Fundstück: Ein altes Radio!
Im Bereich Parkplatz AxA-Gelände waren Mitglieder der SG Meerane 02 unterwegs.
Die Mädchen vom Tanzboden e.V. waren im Bereich Rosarium und rund um die Karl-Heinz-Freiberger-Sporthalle im Einsatz.
Helfer vom Tanzboden e.V. mit ihrer "Ausbeute" des Putztages. Insgesamt 40 kleine und große Helfer des Vereins waren dabei. Insgesamt 40 Schülerinnen und Schüler des Europäischen Gymnaisums halfen gemeinsam mit vier Lehrern zum Putztag mit.
Die Meeta-Girls mit Eltern und Helfer hatten sich die Oststraße vorgenommen. Die Meeraner Billardsportler putzten am Bürgergarten. Fundstück: Ein Autoreifen!
Mitglieder vom Club Montana waren im Bereich Bahnstraße und Leipziger Straße auf Müll-Suche. Mitglieder der Glaubensgemeinschaft der Mormonen waren an der Glauchauer Straße im Einsatz.
Die Fußball-Männermannschaft vom Meeraner Sportverein war entlang der Äußeren Crimmitschauer Straße zum Putztag unterwegs, unterstützt von kleinen Helfern.
Mitglieder vom Verein Alfaa e.V. beim Abliefern ihrer Müllfunde an der Feuerwache.  
Einige der "Fundstücke" des diesjährigen Putztages.  
Die Meeraner Jugendfeuerwehr war dem Müll am Schützenplatz und dem Außengelände der Feuerwache zu Leibe gerückt und half im Anschluss noch im Gelände der Feuerwache beim Frühjahrsputz.
Wie in den Vorjahren wartete auf die Helfer ein kleiner Imbiss an der Feuerwache in der Rosa-Luxemburg-Straße.
Ebenfalls beim Putztag dabei: Mitglieder vom Verein Musikfabrik (Foto links) und junge Musiker der Musikschule Fröhlich.
   

<< zurück