Aktuelles (25.04.2013)

 

Hochrangiger Besuch anlässlich der Magna-Werkseröffnung in Meerane

Hochrangiger Besuch weilte am gestrigen Mittwoch anlässlich der Werkseröffnung von MAGNA Exteriors & Interiors (MEI) Meerane in unserer Stadt. Hendrik Rothe, General Manager Magna Exteriors & Interiors Meerane, begrüßte unter den Ehrengästen den Sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich und den Botschafter der Republik Österreich in Deutschland, Dr. Ralph Scheide, außerdem Albert Lidauer, President MEI Europe, und Pavel Neuman, Vice President MEI Europe sowie Vertreter von Unternehmen der Automobilindustrie.
MEI Meerane, Teil des globalen Automobilzulieferers Magna, hat vor sechs Monaten die Produktion aufgenommen. Mit der nun erfolgten offiziellen Eröffnung wurde der erfolgreiche Anlauf des Werkes präsentiert, in dem Stoßfänger für den neuen Golf VII hergestellt werden. 33 Mio. Euro wurden investiert, 145 Mitarbeiter sind bei MEI Meerane derzeit beschäftigt.
Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer dankte in seinem Grußwort dem Unternehmen nochmals für das Vertrauen in den Standort Meerane.

Ministerpräsident Stanislaw Tillich unterschrieb als erster Ehrengast auf einem VW Golf Frontstoßfänger anlässlich der Werkseröffnung Magna Exteriors & Interiors Meerane. Ministerpräsident Stanislaw Tillich, Henrik Rothe, General Manager Magna Exteriors & Interiors Meerane und Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer (v.l.n.r.).
Dr. Ralph Scheide, Botschafter der Republik Österreich in Deutschland, Stanislaw Tillich, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen, Professor Dr. Lothar Ungerer, Bürgermeister der Stadt Meerane, Pavel Neuman, Vice President MEI Europe, Hendrik Rothe, General Manager Magna Exteriors & Interiors Meerane (v.l.n.r.).

<< zurück