Aktuelles (17.04.2013)

 

"Schlichten statt Richten" - Meeraner Friedensrichter Dietrich Epple für langjähriges Engagement geehrt

Zur Stadtratssitzung am Dienstagabend begrüßte Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer den Meeraner Friedensrichter Dietrich Epple und Günter Elfmann, den Direktor des Amtsgerichtes Hohenstein-Ernstthal. Den Grund für den Besuch nannte Günter Elfmann: "Ich habe heute etwas Wichtiges zu tun - Danke zu sagen, und dies nicht nur als Direktor des Amtsgerichtes, sondern auch im Namen des Sächsischen Justizministers Dr. Jürgen Martens." Für das langjährige Engagement als Meeraner Friedensrichter überreichte er Dietrich Epple, der diese Tätigkeit jetzt seit 10 Jahren ausübt, eine Ehrenurkunde und dankte ihm für seine ehrenamtliche Tätigkeit. "Herr Epple hat die verantwortungsvolle Aufgabe, Frieden zu schlichten. In der Beratungsstelle, in der ihn ratsuchende Bürgerinnen und Bürger aufsuchen, leistet er unverzichtbare Arbeit", sagte er. Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer schloss sich mit einem Dankeschön im Namen des Stadtrates und der Meeraner Bürgerschaft und einem Blumengruß an. "Herr Epple genießt eine hohe Reputation in unserer Stadt, seine Arbeit ist gekennzeichnet durch absolute Verschwiegenheit", betonte der Bürgermeister.
Dietrich Epple bedankte sich herzlich für die Ehrung: "Ich danke für das Vertrauen und für die Unterstützung durch die Stadt Meerane", sagte er.

"Schlichten statt Richten" - unter diesem Motto arbeiten ehrenamtliche Friedensrichterinnen und Friedensrichter und versuchen, Streitigkeiten des täglichen Lebens durch Einigung der Parteien gütlich, unbürokratisch und kostengünstig beizulegen. Dafür gab es im Jahr 2012 im Freistaat Sachsen 321 Schiedsstellen für 456 Gemeinden, informierte der Bürgermeister aus einer Medieninformation des Statistischen Landesamtes. Nach den Angaben des Landesamtes führten die sächsischen Schiedsstellen im vergangenen Jahr insgesamt 526 Schlichtungsverfahren in Zivil- und Strafsachen durch. Die Mehrzahl dieser Schlichtungsverfahren waren mit 85 Prozent (448 Fälle) bürgerliche Rechtsstreitigkeiten wie Nachbar- und Mietstreitigkeiten.

Die Ehrung von Herrn Dietrich Epple, Friedensrichter der Stadt Meerane (links), nahmen Herr Günter Elfmann (Mitte) und Bürgermeister Professor Dr. Ungerer vor. Günter Elfmann, Direktor des Amtsgerichtes Hohenstein-Ernstthal, würdigte die langjährige Arbeit des Meeraner Friedensrichters Dietrich Epple.
   

<< zurück