Aktuelles (30.04.2013)

 

„Ich habe sehr gern getanzt“

Elsa Hermann feierte 100. Geburtstag

Die Freude war bei der nunmehr 100-jährigen Meeranerin Elsa Hermann groß, als Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer seine Glückwünsche und den Glückwunschbrief vom Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich am 30. April 2013 persönlich überbrachte. „Ich kann es gar nicht glauben, dass ich nun schon so eine alte Frau bin“, unterhält sie sich angeregt mit dem Stadtoberhaupt und betont: „Ich fühle mich nämlich noch gar nicht so alt.“ Das konnte ihr auch Professor Ungerer bestätigen, dass er sie nie auf 100 Jahre geschätzt hätte und möchte gern das Rezept für ein langes Leben wissen. „Ich habe sehr gern getanzt und wenn ich jetzt schöne Musik höre, tue ich das immer noch.“ Zudem habe sie stets in Ruhe und Frieden gelebt und Freude an der Arbeit gehabt. Zeit ihres Lebens war sie als Näherin beschäftigt und nähte in den 1950er Jahren für die Firma „Gebrüder Bochmann“ – damals eine bekannte Weberei in Meerane. Sie selbst stammte ebenfalls aus einer gut situierten Familie und war eine Geborene „von Ulbricht“ und wuchs in einem großen Gut in Köthel auf und besuchte die Tännichtschule in Meerane. „Damit dürften sie die älteste Schülerin dieser Schule sein“, freute sich Bürgermeister Professor Ungerer und lud sie auf eine Schulbesichtigung ein, sobald die derzeitigen Sanierungsarbeiten beendet sind. Diese Einladung nahm die Hundertjährige sehr gern an und plauderte derweil mit einem Augenzwinkern noch ein wenig aus dem Nähkästchen. Immerhin hat sie mehrere Regierungsformen hautnah erlebt, die eine oder andere Inflation und Wähungsumstellung erlebt. „Doch den Humor hat sie nie verloren“, bestätigt ihre Tochter Rosita Zierold, welche sie regelmäßig im Pflegeheim besucht. „Sie achtet auch sehr auf ihr Äußeres und geht immer schick angezogen“, freut sie sich und hofft, dass auch sie die Gene geerbt hat und noch lange lebt. Zum Schluss des Besuches wünschte Professor Ungerer allen noch eine schöne Feier im Kreise der Familie, welche am Nachmittag stattfand.

Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer (re.) gratulierte Elsa Hermann zum 100. Geburtstag. Dabei gab es viel Spaß als die Jubilarin aus dem Nähkästchen plauderte. Auch Tochter Rosita Zierold (li. stehend) und Pflegedienstleiterin Heike Hartmann freuten sich über den Besuch.

<< zurück