Aktuelles (07.02.2013)

 

Meeraner Feuerwehr auf hohem Niveau

Aus der Jahreshauptversammlung der FF Meerane berichtet


Am 25. Januar 2013 fand in der Feuerwache am Schützenplatz die Jahreshauptversammlung der FF Meerane statt. Dabei begrüßte Stadtwehrleiter Kai Götze die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr, den Bürgermeister der Stadt Meerane Professor Dr. Lothar Ungerer, die Mitglieder der Meeraner Stadtratsfraktionen, die Fachbereichsleiterin Bürgerdienste Iris Anders, die Fachbereichsleiterin Finanzen Kerstin Eis sowie Vertreter der befreundeten Wehren aus Schönberg und Ponitz. Vor dem Verlesen des Rechenschaftsberichtes wurde eine Gedenkminute für zwei verstorbene Kameraden – Peter Forberig und Gerhard Mahn – eingelegt.
Wie Kai Götze berichtete, blickte man im vergangenen Jahr auf 155 Jahre FF Meerane zurück. Er gab Einblicke in den aktuellen Personalbestand, die technische Ausstattung, Einsätze und Ausbildung sowie die kulturellen Höhepunkte.
„Der Personalbestand unserer Feuerwehr hat sich im letzten Jahr leicht verringert. Zum Stichtag 31.12.2012 waren es insgesamt 106 Mitglieder“, so der Stadtwehrleiter. Die Gründe für das Absinken der Mitgliederzahl waren vielfältig: So sind u.a. zwei Wehrmitglieder in andere Städte gezogen und haben die Feuerwehr verlassen, zwei Kameraden beendeten ihren Dienst aus persönlichen Gründen.
„Erfreulich ist aber, dass drei neue Mitglieder aufgenommen werden konnten. Es handelt sich dabei um die Kameraden Patrick Meyer, Maximilian Bonitz und Leon Krätzschmar. Alle drei wurden aus unserer Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst übernommen“, freute sich der Stadtwehrleiter.
Von den 106 Wehrmitgliedern sind 67 aktiv im Einsatz- bzw. Vorbereitungsdienst tätig. Von diesen besitzen wiederum 13 die Qualifikation Zugführer, 23 sind als Gruppenführer ausgebildet und tätig. Außerdem verfügt die FF Meerane über 21 Maschinisten und 28 Atemschutzgeräteträger. Zur Alters- und Ehrenabteilung gehören derzeit 39 Kameradinnen und Kameraden.
Auch die Technik wurde 2012 aufgestockt: Insgesamt sind 12 Einsatzfahrzeuge und 4 Anhänger am Start. Für die Alarmierung stehen 80 digitale Meldeempfänger und für die Kommunikation 43 verschiedene Funkgeräte zur Verfügung. Kai Götze bedankte sich auch für die Neuanschaffungen, welche mit Haushaltsmitteln der Stadt Meerane, des Landratsamtes und zweckgebundener Spendenmittel des Feuerwehrvereins getätigt werden konnten. Dazu zählen u.a. eine hochmoderne Wärmebildkamera vom Typ Dräger UCF 9000, ein Rettungsbrett für die patientengerechte Rettung nach Verkehrsunfällen, den Patiententransport, die Wasser- und Eisrettung und verschiedene Ausrüstungserweiterungen.
Jahreshauptversammlung der FF Meerane am 25. Januar in der Feuerwache. Stadtwehrleiter Kai Götze begrüßte die Kameraden der FF und deren Gäste.
In seinem Grußwort lobte Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer die ständige Einsatzbereitschaft der Feuerwehr.
Die Auszeichnung "Förderer der Feuerwehr in Sachsen" erhielt das Unternehmen Meeraner Dampfkesselbau für die große finanzielle Unterstützung der FF Meerane. Ullrich Nitzsche (2.v.l.), einer der Geschäftsführer, nahm die Auszeichnung entgegen.


Auch das Einsatzgeschehen ließ Kai Götze nicht unerwähnt. So galt es  33 Brandeinsätze zu bewältigen – davon 7 Kleinbrände A und 23 Kleinbrände B sowie 3 Mittelbrände. Großbrände gab es nicht.  Auch zu 7 überörtlichen Einsätzen wurden die Meeraner Kameraden gerufen. Das waren 5 Einsätze zur Sicherstellung des Atemschutznachschubs mit dem GW-A und 2 Einsätze zur Unterstützung der FF Ponitz, um nur einige zu nennen.
Vielfältige Einsätze erfordern auch das nötige Wissen und Können, deshalb erfolgte auch 2012 eine umfangreiche Aus- und Fortbildung: So wurden durch die Löschzüge 1 bis 4 und die Brandschutzgruppe im Rahmen der insgesamt 106 theoretischen und praktischen Ausbildungsdienste insgesamt 4.270 Ausbildungsstunden geleistet. Neben den regulären Ausbildungen in den Löschzügen gab es 2012 wieder spezielle Schulungen für Gruppenführer, Atemschutzgeräteträger und Maschinisten sowie Einsatzkräfteausbildungen für die Gesamtwehr.
Auch bedankte sich Kai Götze bei den Kreisausbildern Heinz Hartmann, Heiko Braun, Uwe Menge, Michael Palme und Lutz Müller. Durch ihr Engagement konnten der Truppmann- und Truppführerlehrgang sowie mehrere Atemschutzgeräteträger- und Motorkettensägeführerlehrgänge am Ausbildungsstandort Meerane abgesichert werden.
Leider sei dies aber künftig nicht mehr möglich, bedauert Kai Götze: „Alle notwendigen Ausbildungen unterhalb der Ebene der Landesfeuerwehrschule müssen zukünftig feuerwehrintern organisiert werden. Der rechtliche Rahmen dafür ist in Sachsen gegeben, die notwendigen Ausbilder haben wir. Alle weiteren Details sollen im Monat Februar geklärt und festgeschrieben werden.“
Zum Schluss bedankte sich Stadtwehrleiter Kai Götze bei allen Kameradinnen und Kameraden sowie Helfern und Unterstützern für ihre geleistete Arbeit. „Dies sind oft unzählige Stunden, welche von der privaten Freizeit abgezogen werden, um zum Gelingen aller Arbeiten rund um die Feuerwehr beizutragen. Vielen Dank!“
Im Anschluss meldeten sich noch die Stadträte Karl-Heinz Liebezeit und Wolf-Dieter Stöckl zu Wort. Beide dankten den Kameraden für ihren Einsatz, und Stadtrat Stöckl überreichte zudem eine Geldspende für die Jugendfeuerwehr. Auch Kreisbrandmeister Clemens war zu Gast und überbrachte die Grüße des Landrates. Er gab einen kurzen Überblick über das Einsatzgeschehen auf Kreisebene. Der Verbandsvorsitzende des Landesfeuerwehrverbandes René Utov brachte eine Neuigkeit mit: „Es gibt jetzt das Ehrenkreuz für die 70-jährige Feuerwehrdienstzugehörigkeit.“ Und die beiden Wehrleiter aus Schönberg und Ponitz – Gert Scholz und Ulf Knorr – freuten sich, dass die Zusammenarbeit unter den befreundeten Wehren so optimal läuft.

Kreisausbildung erfolgreich absolviert - FF Meerane zeichnet Kameraden aus

Erfolgreich bestandene Lehrgänge:
Truppmann: Philipp Gruschwitz, Felix Hamann, Nick Jiraneck, Nico Reiher, Isabell Schulze, Daniel Tran Van, Max Weber
Truppführer: Markus Heinrich, Danny Röller, Kristin Schenkel, Julia Walther, Marcel Walther
Atemschutzgeräteträger: Tim Held, André Krauß
Maschinist Löschfahrzeuge: Stefan Lampert, Steven Münzberg, Roman Pudlowski
Weitere Lehrgangsteilnehmer:
TH, Basislehrgang: Cornell Frühauf, Steffen Oswald
Technische Hilfeleistung, Retten aus Höhen und Tiefen: Volker Gröber
Technische Hilfeleistung, patientengerechte Rettung: Jörg Porzig
Fortbildung Ausbilder Truppmann/Truppführer: Heiko Braun
Seminar Atemschutz: Lutz Müller, Kai Götze

Geehrt wurden für die Zugehörigkeit zur FF Meerane:
10 Dienstjahre: Susann Valdivia Castro, Steven Münzber
g
25 Dienstjahre: Kai Götze, Jens Menge
40 Dienstjahre: Matthias David, Heinz Hartmann
45 Dienstjahre: Rainer Buchhold
50 Dienstjahre: Helmut Gnauck
55 Dienstjahre: Karl Busse, Wolfram Lenk
60 Dienstjahre: Rolf Mehlhorn

In einen höheren Dienstgrad befördert wurden:
Oberfeuerwehrfrau/-mann: Markus Heinrich, Susann Valdivia Castro, Julia Walther, Danny Röller, Kristin Schenkel, Marcel Walther
Löschmeister: Sebastian Braun, Marcel Thieme
Hauptbrandmeister: Carsten Krauß
Die Kameraden Wolfram Lenk und Karl Busse sind seit nunmehr 55 Jahren bei der FF Meerane. Den "St. Florian" bekam Helmut Gnauck für seine 50 Dienstjahre überreicht.
Auf 45 Jahre Dienstzugehörigkeit in der FF Meerane blickt Rainer Buchhold zurück. Matthias David und Heinz Hartmann wurden für 40 Dienstjahre bei der FF Meerane geehrt.
Stadtwehrleiter Kai Götze (Mitte) wurde von Bürgermeister Professor Dr. Ungerer und Sven Hertwig, Stellvertretender Wehrleiter, für sein 25-jähriges Dienstjubiläum ausgezeichnet. Zum Oberfeuerwehrmann bzw. zur Oberfeuerwehrfrau wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlung befördert: Markus Heinrich, Julia Walther und Danny Röller.
Die Zugführer des 1. bis 4. Löschzuges und Vertreter der Brandgruppe, der Alters- und Ehrenabteilung, der Arbeitsgruppe Brandschutzerziehung und der Jugend-FF.
   

<< zurück