Ausstellung

 

„Kontraste als Elixier“ in der Galerie ART IN

Frank H. Zaumzeil stellt Kunstwerke vor

Frank H. Zaumzeil stellt unter dem Thema „Kontraste als Elixier“ in der Galerie ART IN im Kunsthaus am Markt aus. Malerei, Grafik und Textiles werden zu sehen sein.

Der gelernte Musterzeichner wurde 1941 in Rotschau im Vogtland geboren und besuchte nach Abschluss seiner Lehre die Mal- und Zeichenschule Zwickau bei Prof. Carl Michel. Später studierte er an der FAK Schneeberg und wurde Diplom Designer. Über seine Ausstellung in Meerane schreibt der Künstler selbst: „Unsere Zeit strotzt nur so von Kontrasten, angefangen von Beispielen in der Natur bis hin zu unseren gesellschaftlichen Systemen. Meine Erkenntnis: Kontraste haben eine negative und auch eine positive Auswirkung, optisch und physisch ein Faktum unseres Planeten. Alles verbinden und daraus die Schlüsse ziehen, ist meine persönliche Absicht bei der Wiedergabe in meinen Bildern.“

Der Künstler verarbeitet die vielschichtigen Lebensstrukturen auf der Malfläche. Neben der Einbeziehung biologischer Themen, beschäftigt er sich ebenso mit den immer stärker werdenden gesellschaftlichen Gegensätzlichkeiten. Dabei hinterfragt er die inneren und äußeren Konflikte zwischenmenschlicher Beziehungen. Die Anwendung optischer Gegensätze, mit Hilfe der Geometrie, der Farbe, der Strukturen und Techniken wendet Frank H. Zaumzeil als Ausdrucksmittel zur Verdeutlichung inhaltlicher Aussagen an. Die Farben Rot und Schwarz haben im Laufe seiner Arbeiten einen besonders kontrastreichen Platz gefunden.

Als ein symbolisches Mittel verwendet der Musterzeichner häufig das Kreuz als einen bestimmenden Zeitfaktor der Ewigkeit. Auch das gleichschenklige Kreuz in seiner kosmologischen Bedeutung, schwingt als Kontrast im Ablauf der Zeit für die Ewigkeit.

Die Ausstellung ist bis zum 9. Juli 2012 in der Galerie ART IN zu sehen.

Öffnungszeiten der Galerie ART IN, Kunsthaus, Markt 1:
Dienstag bis Donnerstag 14 bis 18 Uhr,
Sonntag 14 bis 17 Uhr (nicht feiertags)
sowie nach Vereinbarung


<< zurück