Aktuelles (29.09.2011)

 

Ehemalige Meeranerin stellt in der Galerie ART IN aus

„Blaulicht und Zwielicht“ – Malerei und Grafik auf Großleinwand

„Ein schmaler Streifen Sonne und ein kleines bisschen Mut. Die Wolken blass und wässrig, wer weiß schon, was er tut. Hör nicht auf zu zwitschern. Kleiner Vogel, bleib‘. Blaulicht und Zwielicht und ein bisschen Zeitvertreib“.
Mit diesen lyrischen Worten der Band „Element of Crime“ leitete der Chemnitzer Autor Matthias Zwarg die Laudatio zur Ausstellungseröffnung am 14. September 2011 in der Galerie ART IN ein, welche genau unter diesem Titel „Blaulicht und Zwielicht“ steht. Der Meeraner Kunstverein und die Galerieleiterin, Barbara Zückmantel, hatten dazu eingeladen und freuten sich sehr, dass eine in Meerane geborene Künstlerin vor Ort ausstellt. Für die musikalische Umrahmung sorgte der Gitarrist Heiko Schramm aus Dresden.
Mandy Friedrich, seit 2007 freischaffende Künstlerin, machte sich mit ihren Werken bereits einen Namen über die Landesgrenzen hinaus und absolvierte zahlreiche Arbeitsaufenthalte in Irland, Israel, Marokko oder Kuba, um nur einige zu nennen. Ihre Bilder, oft großformatig und Öl auf Leinwand portraitieren Menschen und zeigen Landschaften in ansprechendem Stil.
Mandy Friedrichs Kunstwerke können in der Ausstellung noch bis zum 6. November 2011 betrachtet werden.

Öffnungszeiten der Galerie ART IN, Kunsthaus, Markt 1:
Dienstag bis Donnerstag 14 bis 18 Uhr,
Sonntag 14 bis 17 Uhr (nicht feiertags)
sowie nach Vereinbarung

Galerieleiterin Barbara Zückmantel (r.) gratuliert Mandy Friedrich zur gelungenen Ausstellung.

Laudator Matthias Zwarg. Im Hintergrund das großformatige Kunstwerk „Early Bird“.

 

<< zurück