Ausstellung

„Vom frankierten Wald“ - Malerei, Grafik, Objekte

Jürgen Strege aus Leipzig gestaltet Ausstellung in der Galerie ART IN

Warme Farbtöne in den Bildern, dominiert von Braun und Rot in allen Nuancen, Transparenz und Leichtigkeit des Werkstoffes Acryl der ausgestellten Objekte und das gekonnte, einfühlsame Spiel von Irmtraut Friedrich am Flügel bildeten den stimmungsvollen Rahmen der Vernissage am 13. Juli in der Galerie ART IN.

Briefmarken - mal groß und sofort sichtbar, mal klein und versteckt – sind ein Gestaltungselement der von Jürgen Strege in Meerane ausgestellten Bilder und Objekte. „Warum Briefmarken?“ fragt man sich automatisch. Man vergleicht die Motive der Marke mit dem Motiv des Kunstwerkes, man ordnet die Briefmarke zeitlich ein und versucht sich an einer Interpretation. Der Künstler selbst sagt dazu, dass durch die Briefmarke eine bestimmte Zeitepoche zum Ausdruck gebracht werde. In der Laudatio von Petra Ottkowski heißt es:“ Die aufgemalten Briefmarken sind als Relikte vergangener Alltagskultur verschiedener Zeiten zu verstehen.“ Und somit bleibt dem Gast viel Spielraum für eigene Interpretationen beim Betrachten der Bilder und der Objekte aus Acryl.

Jürgen Strege wurde 1956 in Leipzig geboren. Nach Abschluss einer Holzmodellbauerlehre studierte er an der Fachhochschule für Angewandte Kunst Schneeberg Holzgestaltung bei Professor Brockhage. Seit 1982 ist er als Bildhauer freischaffend tätig. Arbeiten für den öffentlichen Raum und Kunst-am-Bau-Projekte zählen zu seinen wichtigen Arbeiten. Er ist Vorsitzender des Bundes Bildender Künstler Leipzig e.V. Der mit vielen Auszeichnungen geehrte Künstler, u.a. Artist in Residence Altes Spital, Solothurn (CH) kann viele Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen aufweisen. Mit der Ausstellung „Vom frankierten Wald“ setzt die Galerie ART IN einen weiteren Akzent bei der Präsentation der Vielfalt künstlerischen Gestaltens.
Dr. Birgit Salzbrenner

Die Ausstellung ist bis zum 11. September 2011 in der Galerie ART IN Meerane, Kunsthaus, Markt 1, zu sehen.



Öffnungszeiten der Galerie ART IN, Kunsthaus, Markt 1:
Dienstag bis Donnerstag 14-18 Uhr,
Sonntag 14 bis 17 Uhr (nicht feiertags)
sowie nach Vereinbarung

Die Vorsitzende des Meeraner Kunstvereins Dr. Birgit Salzbrenner begrüßte die Besucher zur Vernissage. Die Laudatio zur Ausstellung des Künstlers Jürgen Strege hielt Petra Ottkowski.
Jürgen Strege und Galerieleiterin Barbara Zückmantel.
Fotos: Meeraner Kunstverein

<< zurück