Weihnachtsausstellung

 

Weihnachtszeit im Heimatmuseum Meerane

Die Ausstellungsräume des Heimatmuseums Meerane sind weihnachtlich geschmückt. Pyramiden, Nussknacker und Räuchermänner, Puppenstuben, Kaufmannsläden und Spielzeug aus der Zeit der Eltern und Großeltern, Weihnachtskarten und Weihnachtskalender und viele kleine, liebevoll geschmückte Tannenbäumchen stimmen auf die Advents- und Weihnachtszeit ein.
Am 27. November 2009 eröffnete Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer die diesjährige Weihnachtsausstellung, die jedes Jahr eine der meistbesuchten Ausstellungen im Heimatmuseum ist.
Ein Schwerpunkt der Ausstellung sind Puppen. Zu den besonderen Ausstellungsstücken gehören aber auch zwei große Pyramiden aus dem Fundus der Stadt Crimmitschau und drei Puppenstuben aus dem Museum in Werdau. Viele Exponate stammen von privaten Leihgebern, an die Bürgermeister Professor Dr. Ungerer und Museumsleiter Andreas Kuhn ein besonderes Dankeschön richteten.
„Wir hoffen, dass auch in diesem Jahr wieder viele Meeraner und Gäste unserer Stadt den Weg ins Alte Rathaus finden und sich in der Vorweihnachtszeit von den Ausstellungsstücken verzaubern lassen“, sagte Professor Dr. Ungerer.
Bis zum 10. Januar 2010 kann die Weihnachtsausstellung besichtigt werden. Die Meeraner Bürgerinnen und Bürger und alle Gäste der Stadt sind herzlich eingeladen.

Das Heimatmuseum im Alten Rathaus Meerane hat geöffnet:
Montag bis Donnerstag 10 bis 12 und 13 bis 17 Uhr,
Freitag 10 bis 13 und Sonntag 14 bis 17 Uhr

Öffnungszeiten zu den Weihnachtsfeiertagen und Neujahr:
Das Heimatmuseum bleibt am 24., 25. und 26. Dezember 2009 sowie am 31. Dezember 2009 und 1. Januar 2010 geschlossen. Am Sonntag, 27. Dezember 2009, sowie an den übrigen Tagen ist das Museum wie gewohnt geöffnet.

 

 

 

Bürgermeister Professor Dr. Lothar Ungerer (links) und Museumsleiter Andreas Kuhn eröffneten die Weihnachtsausstellung, der Posaunenchor St. Martin stimmte die Besucher mit weihnachtlichen Klängen ein.
Für große und kleine Leute hält die Weihnachtsausstellung vieles zum Schauen und Staunen bereit.
Die kleinen Tannenbäumchen haben die Mädchen und Jungen der Meeraner Kindereinrichtungen geschmückt. Die Besucher können abstimmen, welcher Baum ihnen am besten gefällt.

<< zurück